Pfannkuchen mit Dattelzucker

Pfannkuchen mit Dattelzucker

 

Pfannkuchen zum Frühstück oder zum Brunch sind immer ein voller Erfolg. Wir haben das traditionelle Rezept etwas abgeändert und statt raffiniertem Zucker unseren Dattelzucker verwendet, was das Rezept nährstoffreicher macht. Die Pfannkuchen schmecken köstlich mit etwas Dattelsirup, mit frischen Früchten oder mit Nüssen oder Mandeln.

Für ca. 5 Personen / Zubereitungszeit 10 Minuten plus Kochzeit

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Dattelzucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Messerspitze Natron
  • 1 Prise Salz
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 370 ml Milch deiner Wahl
  • 2 Eier

Zubereitung:

  1. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz vermischen.
  2. Eigelb und Eiweiß trennen. Eiweiß zur Seite stellen, Eigelb mit der Milch vermischen.
  3. In der Mehlmischung eine Grube machen und die Eigelb-Milch-Mischung hineingeben. Vorsichtig mischen, damit es keine Klumpen gibt. Die geschmolzene Butter hinzugeben und rühren, bis eine gleichmäßige Mischung entsteht.
  4. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und langsam unter die Mischung ziehen.
  5. Eine Bratpfanne leicht einölen und langsam erhitzen. Eine Kelle der Pfannkuchenmischung hineingeben. Die Pfannkuchen wenden sobald sich auf der Oberfläche kleine Blasen formen. Die fertigen Pfannkuchen auf einen Teller geben.

Die Pfannkuchen zum Beispiel mit etwas Dattelsirup servieren. Sie schmecken hervorragend lauwarm!

Die Pfannkuchen können mehrere Tage im Kühlschrank in einem luftdichten Gefäß aufbewahrt werden.

 

Rezept und Foto: Nawaï Li

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

0

Your Cart